Was ist C++?

Die Wurzeln von C++

Um ein Betriebssystem für die Computer der Serie PDP-11 (die schlußendlich zum UNIX Betriebssystem führten) zu schreiben, wurde von AT&T die Programmiersprache C entwickelt. Das Ziel der Entwickler war eine möglichst effiziente Programmiersprache. Bjarne Stroustrup, auch Mitarbeiter von AT&T, entwickelte C++, um C um die Objektorientierung zu erweitern. Da das Konzept der Objektorientierung zu diesem Zeitpunkt noch neu und alle Implementationen von objektorientierten Programmiersprachen sehr langsam waren, war es oberstes Ziel, die Effizienz von C in C++ beizubehalten.

C++ kann als traditionelle prozedurale Programmiersprache mit einigen zusätzlichen Funktionen gesehen werden. C wird um einige Konstrukte für objektorientiertes Programmieren erweitert und um einige Konstrukte, die die allgemeine Syntax verbessern sollen. Jedes gut geschriebene C++ Programm wird sowohl Elemente des objektorientierten Programmierens als auch solche klassischen prozeduralen Programmierens enthalten. C++ ist eine erweiterbare Sprache, da wir neue Typen definieren können, die sich wie die vordefinierten Typen verhalten, die Teil der Programmiersprache selbst sind. C++ ist somit für größere Programmieraufgaben geeignet.

(weiter...)

[ Die ]